The current mood of woohooo at www.imood.com


ich war heute bei der nordischen filmwoche und hab íslenski draumurinn gesehen. und leider kein wort verstanden. die kombination islaendisch hoeren und englische untertitel lesen hat mich verwirrt. aber ich kenne jetzt den islaendischen text zu einem geburtstagslied, und wer weiss, wozu das noch gut sein wird!

die inhaltsangabe von íslenski draumurinn laut imdb:
A business man and weekend dad is getting worn down by family trouble, business failure and the continuous loss of his favourite football team.

die menschen, die meinen islandaufenthalt koordinieren sollen, haben mir eine mail geschrieben, dass sie mit der koordination anfangen, sobald sie mein geld haben. mein geld sollten sie eigentlich schon seit fast einem monat haben, ich bin in sorge. bloede buerokratie.
alles ist kompliziert und nicht nur auslandsaufenthalte, sondern auch alles andere, wie ich prophezeit habe, wird alles in einem riesengrossen drama enden. auch music77 wird mir da nicht mehr helfen. ich will manchmal wirklich raus aus meiner haut.
7.4.08 21:49


Werbung


ich hatte heute ein ganz furchtbar blamables (ein synonym, das mir das synonymwoerterbuch fuer "peinlich" vorschlaegt) erlebnis. ich bin zwar sicher, dass ich irgendwann darueber werde lachen koennen, weil es im prinzip schon sehr lustig ist... aber so weit ist es noch nicht, ich finde es schrecklich. wenn ich es dann mal lustig finde, dann werde ich es natuerlich auch veroeffentlichen. aber im moment will ich gar nicht dran denken, ich will es verdraengen.
das hat die letzten vier stunden gut geklappt, zuerst weil ich mich mit netten leuten umgeben habe (anstatt die 100 seiten fuer morgen zu lesen), dann, weil ich angst vor den gestalten in kagran hatte.
es ist erstaunlich, wie schnell ich leute als meine freunde bezeichne, aber ich bin froh, freunde zu haben. ja, am liebsten haette ich diese putzigen kagrangestalten gleich alle mit nachhause genommen!

trotzdem bin ich von den homophilen freudenspruengen befreundeter blogger weit entfernt.

ich habe mir heute zum ersten mal in meinem leben ein buch signieren lassen,weil ich ein mitlaeufer bin. denn heute war der autor von Neues von der Elfenfront, wolfgang mueller, der bei uns im seminar. zu der lesung im thalia bin ich leider nicht gegangen, weil ich um sieben noch so motiviert war mein unizeug zu machen...
naja.
10.4.08 01:40


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de